Connect. Control. Collaborate

TechLogix Networx ist ein auf Lösungen basierendes US-amerikanisches Unternehmen, das von audiovisuellen Fachleuten gegründet wurde. Im Laufe der Jahre haben die Mitarbeiter von TechLogix viele Unternehmen kommen und gehen sehen, die funktionierende AV-Produkte entwickelten aber nicht unbedingt das eigentliche Problem lösen konnten: "Präsentationen und Besprechungen einfacher und wirkungsvoller zu gestalten".


Häufig bilden die angeboten Produkte keine zusammenhängende Lösung, die jeder verstehen, installieren und natürlich auch nutzen kann. Deshalb gelten für jede Produktentwicklung im Hause TechnLogix vier einfache Grundsätze:

 

  • Es geht nicht um Produkte, sondern ausschließlich um Lösungen. 
  • Die besten Produkte sind wertlos, wenn sie nicht als einzelnes, intuitives System funktionieren. 
  • Technologie sollte nach dem Return on Investment beurteilt werden. Die wahren Kosten der Technologie werden nicht durch die Beschaffungskosten, sondern durch die Einsparungen, die durch eine effiziente und effektive Nutzung erzielt werden, gemessen. 
  • Neue Technologie sollte angenommen und vom Nutzer nicht gefürchtet werden.


Vor allem aber verstehen die Mitarbeiter von TechLogix, dass Technologie eine wichtige Grundlage fürs optimierte Lernen, die perfekte Zusammenarbeit und das gewünschten Wachstum ist. TechLogix-Produkte sind deshalb simple. Sie sind leicht zu verstehen, einfach zu installieren und von Jedermann und -frau nutzbar.


Viele Hersteller bezeichnen ihre Produkte oft mit der maximal unterstützten Auflösung: 720p, 1.080p usw.. Dies funktioniert vor allem für ältere Produkte, die nur geringe Auflösungen bieten aber 4K und die damit verbundenen Technologien stellen eine gewisse Herausforderung dar. 4K ist nicht 4K, obwohl Hersteller ihre Produkte oft als "4K-kompatibel" oder "4K-ready" bezeichnen.


Ein Produkt einfach nur "4K" zu nennen, wird dem Produkt oder gar der Anwendung nicht gerecht, und es kann zu Problemen führen, wenn man einfach gekennzeichnete 4K-Produkte in ein System  integrieren möchte. Deshalb an dieser Stelle mal eine Übersicht über alle möglichen 4K-Varianten:


 

Name

HDMI Version

Aktuelle Auflösung

Frame Rate

Chroma Sub-Sampling

Farbtiefe

HDR

Bandbreite

1.080p

1.4

1.920 x 1.080

24 fps

4:2:0

8 Bit

nein

2,23 Gbps

1.080p

1.4

1.920 x 1.080

60 fps

4:2:0

8 Bit

nein

4,45 Gbps

1.080p

1.4

1.920 x 1.080

60 fps

4:4:4

8 Bit

nein

4,45 Gbps

4K @ 30

1.4

3.840 x 21.60

24 fps

4:2:0

8 Bit

nein

8,91 Gbps

4K @ 30

1.4

3.840 x 2.106

24 fps

4:4:4

8 Bit

nein

8,91 Gbps

 

4K @ 30

1.4

4.096 x 2.160

24 fps

4:4:4

8 Bit

nein

8,91 Gbps

4K @ 60

1.4

3.840 x 2.160

60 fps

4:2:0

8 Bit

nein

8,91 Gbps

4K @ 60

2.0

3.840 x 2.160

60 fps

4:2:0

8 Bit

nein

8,91 Gbps

4K @ 30

2.0

3.840 x 2.160

24 fps

4:2:2

10 Bit

ja

8,91 Gbps

4K @ 30

2.0

3.840 x 2.160

24 fps

4:4:4

10 Bit

ja

11,14 Gbps

4K @ 60

2.0

3.840 x 2.160

60 fps

4:2:0

10 Bit

ja

11,14 Gbps

4K @ 30

2.0

3.840 x 2.160

24 fps

4:4:4

12 Bit

ja

13,37 Gbps


4K @ 60

2.0

3.840 x 2.160

60 fps

4:2:0

12 Bit

optional

13,37 Gbps

4K @ 60

2.0

3.840 x 21.60

60 fps

4:2:2

12 Bit

optional

17,82 Gbps

4K @ 60

2.0

3.840 x 2.160

60 fps

4:4:4

8 Bit

optional

17,82 Gbps

 

Ab einer Bandbreite von ca. 10 Gbps kommen Kupferleitungen schnell an ihre Grenzen – vor allem wenn das Signal über größere Entfernungen übertragen werden soll. In solchen Anwendungen werden faserbasierte Lösungen nicht nur empfohlen, sondern auch zwingend benötigt.